Bucket List

Bucket List

Für meine Weltreise nutze ich wie viele andere anstatt einer starren Reiseroute eine Bucket List. Während meiner Reise versuche ich diese Ziele zu erreichen. Nach und nach werden dann die erreichten Einträge grün gefärbt und die passenden Beiträge verlinkt.

Was ist eine Bucket List?

Bucket List

Eine Bucket List ist eine persönliche Wunschliste, die mittlerweile in vielen Bereichen genutzt wird. In meinem Fall ist diese speziell für den Zeitraum meiner Weltreise ausgelegt. Ebenfalls ist es möglich eine Bucket List für verschiedene Kategorien festzulegen. Dies sind zum Beispiel Beruf, Fitness oder Finanzen. In dieser Wunschliste wird alles notiert was einem wichtig ist. Dies kann so gut wie alles sein – häufig sind es Orte die noch zu bereisen sind, neue Fähigkeiten die man erlernen möchte oder auch der Traumjob.

Warum sollte jeder eine Bucket List schreiben?

Jeder von uns hat eine Vielzahl von Träume und Wünsche, die im Laufe eines Lebens erreicht werden sollen. Leider passiert es im Alltag häufig, dass viele Ziele durch Stress und Ablenkung einfach untergehen. Auf der anderen Seite fehlt oft einfach nur dass Bewusstsein für die eigenen Wünsche, da man sich einfach nicht damit auseinander setzt.

Beim schreiben einer Bucket List machen sich viele erstmals Gedanken über das, was im Leben erreicht werden soll und was einem tatsächlich wichtig ist. Ebenfalls ist es wissenschaftlich erwiesen, dass durch das aufschreiben von Zielen die Wahrscheinlichkeit enorm steigt, das diese auch erreicht werden.

Wie schreibt man eine Bucket List

Am einfachsten schreibt ihr erst einmal alles auf was euch gerade einfällt. Falls euch dies schwer fällt  und nicht sofort eine ganze Seite voll bekommt ist dies ganz normal. Stöbert einfach mal im Internet oder legt mal eine Pause ein. Die Liste kann auch im späteren Verlauf immer weiter wachsen. Wenn sich die Liste so langsam füllt könnt ihr diese noch kategorisieren und aussortieren.

Um eine eigene Liste zu schreiben gibt es die verschiedensten Möglichkeiten. Ganz nach euren Vorlieben könnt ihr diese ganz altmodisch auf einem Blatt Papier oder in einem Notizbuch führen. Bei einem Buch habt ihr den Vorteil, dass gleich die passenden Erinnerungsstücke beigelegt werden können. In elektronischer Form gibt es auch einige verschiedenen Möglichkeiten. Ganz einfach und immer mit dabei ist die Variante mit OneNote von Microsoft Office. Dieses Notizbuch wird in der Cloud gespeichert und kann dann sowohl vom Handy als auch vom PC aus bearbeitet werden.

Meine eigene Bucket List

Indonesisch lernen
Kyrillisches Alphabet lesen können
Ein Selfie auf der chinesischen Mauer schießen
Taj Mahal besichtigen
Fallschirmsprung machen
An einem ruhigen Ort angeln
Mit der transsibirischen Eisenbahn Russland durchqueren
Einen Tauchschein machen und die tiefen des Meeres erkunden

Einen aktiven Vulkan besteigen
Endlich einmal trampen
Australien mit einem eigenen Fahrzeug erkunden
In Südamerika Spanisch lernen
Mit einem Walhai schwimmen/ tauchen
Eigenhändig eine Kokosnuss ernten
Orang-Utans in freier Wildbahn entdecken
Einen Segeltörn machen
Mit dem Roller durch ein fremdes Land reisen
Auf einer Farm WWOOFen
Annapurna Circuit (Trekking-Tour in Nepal) begehen
Das Shaolinkloster besuchen
In Chile am Kap Hoorn den südlichsten Punkt Südamerikas bereisen
Bei einem Kochkurs ein landestypisches Gericht kochen lernen
Eine Nacht in der Hängematte am Strand schlafen

 

Alles in den Grün gefärbten Kästchen habe ich bereits erlebt/geschafft. Wenn ihr auf diese klickt, gelangt ihr zu dem Beitrag in dem ich dieses Ziel erreicht habe. Eine Übersicht mit allen Beiträgen findet ihr hier:

Erreichte Ziele